Ein Kissen zum 1. Geburtstag

Zwischen Tapeten abreißen und Kinder im Urlaub bei Laune halten hat mich ein Hilferuf einer sehr netten jungen Dame erreicht. Sie brauchte ganz dringend ein Kissen zum 1. Geburtstag. Sie hatte zwar schon ein Geschenk, aber es gefiel ihr nicht. Nichts leichter als das, denn ich bin bekannt dafür Feuerwehreinsätze zu übernehmen. Liegt wohl an meinem Helfersyndrom 😀 Gewünscht war Blau und ein Gelb, das eher ins Grün geht. Zuuufällig befand sich genau so eine Stoffkombi in meinem Stofflager. Der Plott besteht aus einer Seilschrift und kommt in unkelblau auf dem grün/gelb richtig gut zur Geltung. Das Kissen ist in der Standardgröße 40 x 40 cm genäht und passt als Deko prima in jedes Kinderzimmer.

Falls ihr auch Lust auf ein individuell gestaltetes Kissen habt, dann schreibt mich einfach an. Ich freue mich auf eure Anfragen.

Kissen mit Namen zum 1. Geburtstag

Turnbeutel deluxe

Taschen sind ein Muss für die moderne Frau

Eine Kundin aus Belgien möchte ein paar Turnbeutel für einen Junggesellinnenabschied haben. Sie hatte auch schon ziemlich genaue Vorstellungen und auch was die Größe betrifft. Bevor ich solche Projekte mit den Orginalstoffen anfange, nähe ich gerne ein Probestück aus ähnlichen Stoffen und da frau ja bekanntlich nie genug Taschen und Schuhe haben kann, habe ich mir aus fast identischen Stoffen einen Turnbeutel für mich genäht.

Ich wollte ja schon länger einen kleineren Turnbeutel haben, aber vor lauter Arbeit kam ich nicht dazu und so war es jetzt die Gelegenheit den perfekten kleinen Begleiter für mich zu kreieren. Das silberne Kunstleder liegt hier bestimmt schon ein Jahr herum und der graue Canvas Stoff ist hier Standardware, da ich grau in allen Tönen liebe. Bei den Kordeln hatte ich jetzt spontan ein Problem, denn die bestellte sind für den Auftrag und so nahm ich dünnes Seil aus Polyester und flechtete sechs Schnüre zu einer Kordel. Da das Polyesterseil leicht schimmert, passt es wie die Faust aufs Auge zu dem Kunstleder.

Der Turnbeutel hat die Fertigmaße 30 x 40 cm und ist somit der passende Begleiter für kurze Ausflüge. Geldbörse, Handy und eine kleine Wasserflasche finden dort genug platz und stylisch ist der Turnbeutel allemal. Ich bin ein echter Turnbeutelträger 🙂

Einschulungskleidchen

Für eine Bekannte nähte ich die Tage eine Leni von Pattydoo. Ich liebe diesen Schnitt. Letztes Jahr nähte ich dieses Kleid für meine Tochter zur Einschulung mit dem Oberteil zum Knoten. Dieses Kleid habe ich aus Popeline von jujustoffe genäht und ich muss sagen der Stoff ist ein Traum. Super schön 😍😍😍

unbezahlteWerbung #kleid #einschulung #nähenmachtglücklich

Blusenshirt für mich

Ich bin so Happy, denn ich habe mir mal eine happyme Bluse von Finas Ideen genäht. Das erste Teil seit zig Jahren genäht und nur für mich. ??? Die Shirtbluse ist wunderbar luftig leicht und absolut bürotauglich. Leger und trotzdem chic. Da werden auf jeden Fall weitere Varianten folgen. Das geniale an dem Schnittmuster ist, dass man es sowohl aus Webware als auch aus Jersey nähen kann. #nähenmachtglücklich #nähenistwiezaubernkönnen #nähenfürmich

Das Interview auf Radio Bielefeld vom 29.01.2019

Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt, der hat bestimmt mitbekommen, dass ich mit einem Interview bei Radio Bielefeld gesendet wurde. Wie es dazu kam erzähle ich Euch hier.

Vor zwei Wochen rief mich eine nette junge Frau von Radio Bielefeld an und fragte mich, ob ich Lust hätte ein Interwiew in Bezug auf DIY zu geben. Ich war erstmal ganz perplex, denn wann ruft einen schonmal das Radio an? Aber ich war natürlich auch neugierig und so vereinbarten wir einen Termin. Eine Woche später kam Angelina, so heisst die Mitarbeiterin vom Radio, bei mir vorbei. Ich machte uns einen Kaffee und stellte den Kuchen auf den Tisch. Ich fragte sie als erstes, wie sie denn auf mich gekommen sei, denn ich wäre ja schliesslich nicht die einzige Basteltante in Bielefeld. Angelina erzählte mir, dass sie bei der VHS bezüglich der neuen Kurse war und fragte dort nach den neusten Trends im Do it yourself Bereich und man erzählte ihr, dass nähen und handmade allgemein seit ein paar Jahren ein echtes Revival feierte. Daraufhin googelte sie nach DIY und Bielefeld und landete prompt auf meiner Webseite. Also alles richtig gemacht ? wir quatschten uns noch ein bisschen warm und dann holte sie das Mikro raus und ich quasselte fast eine Stunde. Wer mich kennt weiß, dass das für mich kein Problem ist. Wir haben uns auch echt gut vetstanden und zum Schluß habe ich Angelina noch meine heiligen Hallen gezeigt.

Angelina und meine Wenigkeit nach dem Interview

Heute war es dann soweit. Das Interwiew wurde mehrmals gesendet und ich muss sagen, dass ich echt Bammel hatte, dass ich doof rüberkomme, denn ich hasse meine Stimme, wenn ich die irgendwo vom Band höre, aber ich muss sagen, dass ich es gar nicht so schlimm fand. Ich hatte zumindest nicht den Drang weg zu laufen ? Kurz nach 6 Uhr morgens trudelten schon die ersten Kommentare bei mir ein. Viele hatten das Interview auf dem Weg zur Arbeit gehört. Ich konnte es mir dann um kurz nach acht Uhr auch endlich anhören.

Und für alle, die kein Radio Bielefeld hören konnten oder es einfach verpasst haben, habe ich das Interview netterweise von Radio Bielefeld als Mitschnitt zugeschickt bekommen. Viel Spass beim Hören.

Das komplette Interview vom 29.01.2019 bei Radio Bielefeld

Noch ein Bolero für die grosse Tochter

Bolero

Da die kleine zur Einschulung einen Bolero bekam, musste für die Große auch noch einer her. Ich muss sagen ich bin so verliebt in das Schnittmuster, dass ich definitiv noch mehrer nähen werde und da das Schnittmuster bis 170 geht und ich ja auch nur ein laufender Meter bin, werde ich mir wohl auch einen nähen. Gestern gab es in der Stadt super Sweat mit leicht angerauter Innenseite in einem schönen silbergrau. Das passt ja nun auch zu allem. Jetzt suche ich noch was in dunkelblau, da mein Kleiderschrank in letzter Zeit viel in dunkelblau dazu bekommen hat. Der Bolero ist schnell genäht. Mit Zuschnitt und allem drum und dran sind das gut zwei Stunden. Nun aber ein Bild vom Bolero der großen Tochter. Wenn ich es mal schaffe, dann reiche ich noch Tragefotos nach.

Bolero für die große Tochter in rosa mit Flamingos und mini Goldherzen
Bolero für die große Tochter in rosa mit Flamingos und mini Goldherzen

Einschulungsoutfit

Es ist nun schon ein paar Tage her, dass unsere Kleinste eingeschult wurde und der Alltag ist nun endlich wieder eingekehrt und ich komme endlich mal wieder dazu mein Blog zu pflegen. Das habe ich leider ein wenig stiefmütterlich behandelt, da ich vom Handy schlecht bloggen kann. Deshalb sind die meisten neuen Sachen fast nur noch auf Insta und Facebook zu sehen. Ich hoffe aber, dass ich das demnächst irgendwie eleganter lösen kann.

Aber jetzt zur Einschlung. Ich habe schon Anfang des Jahres das Outfit geplant. Als der Schulranzen gekauft war, stand das Design quasi schon fest. Der Ranzen ist lila/türkis und dementsprechend sollte das Outfit dazu passen. Den Stoff habe ich schnell gefunden. Das nachzeichnen des Pferdes vom Schulranzen gestaltete sich da schon etwas schwieriger, aber ich finde es ist mir ziemlich gut gelungen.

Nachgezeichnetes Pferd vom Schulranzen

Als erstes macht ich mich an die Schultüte. Es stand schnell fest, dass der Stoff nur einmal geteilt wird, da es sonst zu unruhig wird. Das nachgezeichnete Pferd  habe ich mittig aufgeplottet und der ober Teil wurde mit dem Namen versehen. Auf den Anhänger habe ich das Klassenmaskottchen geplottet. Ein Koala ist ja Gott sei Dank ziemlich niedlich.

Das Kleid habe ich aus den gleichen Stoffen genäht. Hier habe ich bewusst auf einen weiteren Plott oder Schnickschnack verzichtet. Das Kleid sollte möglichst schlicht bleiben und da es ziemlich kühl werden sollte, habe ich noch einen Bolero aus schlichtem weißen dicken Jersey genäht. Als Eyecatcher habe ich eine Kunstblume gekauft und daraus eine Ansteckblume gebastelt. Leider war es dann so kalt an dem Morgen, dass wir für die kirchliche Feier und die Einschulungszeremonie eine schwarze Glitzerhose und das geplottet TShirt mit dem Bolero gewählt haben. Das Kleid hat die Kleine nachmittags angezogen, als die Sonne wieder rauskam.

Das Shirt hatte ich einfach als kleine Zugabe gemacht und anschließend war es eines der Hauptbestandteile des Outfits 🙂  

Grössenlabels für Selbstgenähtes

Kennt ihr auch das Problem: Ihr näht viel selber und nach einiger Zeit wisst ihr nicht mehr welche Grösse ihr genäht habt? Mir geht es ständig so. Spätestens wenn die Sachen auf den Flohmarkt gehen bin ich völlig aufgeschmissen.  Wer kauft schon Sachen wenn man nicht weiss, welche Grösse das ist. Ab jetzt kommt in alles was ich nähe eine Grössenlabel. Und schon ist das Problem gelöst. Den DIN A4 Bogen mit ca. 140 Labels gibt es schon ab 4 Euro plus Briefversand.  

Mein kleiner Eisbär – das Karnevalskostüm

Mein Eisbär 🙂

Besser spät als nie. Ich wollte schon längst die Bilder von meinem kleinen Eisbär “Fröstelchen” posten, aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Am Wochenende hat der Gatte Geburtstag und da will auch viel geplant, geplottet und gekauft werden. Aber nun zu meinem Fröstelchen. Die Kleine liebt das kstüm. Es ist zwar sehr einfach, aber total niedlich. Sie fand es richtig toll und war froh ein warmes Kostüm zu haben, denn der Kindergarten hat wie immer einen Karnevalszug zur Grundschule gemacht und dort wurde dann mit Kamelle geworfen. Schade, dass bei uns in OWL immer alles ganz schnell vorbei ist, denn hier wird maximal der Rosenmontag gefeiert. Nun ja, die Kinder hatten wenigstens einen Tag mit Spaß und Süßigkeiten. Mal gucken, was wir nächstes Jahr auf die Beine stellen.

Eisbärenkostum genäht und beplottetEisbärenkostum genäht und beplottet