Geburtstagsvorbereitung

In 8 Tagen wir das Nesthäkchen 8. Unglaubliche 8 Jahre. Mein süsses kleines Monchichi. Die Vorbereitungen laufen so langsam an. Heute gehen endlich die Einladungen raus. Und das erste Geschenk ist auch schon fertig. Die Kleinste wünschte sich ein Kissen zum kuscheln und da habe ich mich mal an ein neues Design gewagt. Das Grafikprogramm hat mich wieder wahnsinnig gemacht. Dinge die gestern noch gingen, gehen plötzlich nicht mehr. Aber nun ja, ich habe es am Ende doch geschafft. Die kleine wünschte sich einen Blumenkranz mir einem grossen L auf dem ebenfalls Blumen sind und dem Rest ihres Namens. Mit 8 hat man da schon genaue Vorstellungen 😀 Das Kissen ist natürlich sublimiert. Ich bin immer total geflasht, was mit Sublimation alles möglich ist und wie toll das alles aussieht.

Kossrn mit Blumenkranz und Namen

Kissen mit Foto sublimieren

Heute musste auf den letzten Drücker (jaha Team letzter Drücker) ein Geschenk für die Schwiegermutter her. Es bot sich an etwas zu sublimieren. Ein Kissen befand sich in meinem Fundus und von den Kindern gab es Gott sei Dank professionelle Fotos vom Schulfotografen. Das Grafikprogramm hat mich allerdings fast wahnsinnig gemacht. Es wollte nicht so wie ich, aber letztendlich habe ich es nach 2 Stunden geschafft das %@#$/&^%/$ Foto zu bearbeiten. Und ich finde es sogar für meine Grafikprogramm Kenntnisse sehr gut gelungen. Ich bin total happy und freue mich schon darauf das Kissen zu verschenken. Für Fotos ist Sublimation schon echt genial!

Was mich besonders freut ist, dass das Endergebnis genauso aussieht, wie suauf f meinem Bildschirm. Ich bin echt froh, dass ich das Geld in ein individuelles ICC Profil investiert habe.

Kissen mit Foto sublimiert

Einhornshirt

Plotten trifft Sublimation

Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit dem Thema Sublimation und ich habe mir ja einen A3 Drucker angeschafft. Ein paar schöne Dinge habe ich mittlerweile sublimiert. Heute wollte ich endlich mal ausprobieren, ob man Glitzerfolie auch sublimieren kann und vor allem, die Glitzerfolie, die ich hier habe. Da die Große immer noch das Einhorn geplottet haben wollte, habe ich mir das Design ausgesucht und nur den Umriss aus weißer Glitzerfolie geplottet und aufgepresst.

Einhornshirt, Glitzerfolie sublimiert
Umriss aus weißer Glitzerfolie

Danach habe ich das farbige “Innenleben” samt Passermarken in ein iccfähiges Programm geladen und auf meinem Sublimationsdrucker gedruckt.

Einhorndesign auf Sublimationspapiere mit Passermarken

(ignorieren Sie mein Logo, ich kann ganz schwer solche Sachen verschwenden, also habe ich den Rest vom Papier ebenfalls ausgenutzt)

Danach wurde das Ganze am Plotter geschnitten.

Fertiger Passermarkenschnitt

Dann habe ich das fertige geschnittene Sublimationspapier auf die bereits gepresste Glitzerfolie gelegt und drüber gepresst.

Sublimationspapier auf Glitzerfolie positioniert

Ich war echt gespannt wie ein Flitzebogen, ob das funktioniert hat. Immerhin muss man 60 Sekunden warten, aber ich war positiv überrascht. Das sah so genial aus (wir lassen mal außen vor, dass ich nicht hundertprozentig positioniert habe, okay?) Ich habe Gott sei Dank schon ein paar Meter Glitzerfolie geordert und werde demnächst noch ein paar Designs ausprobieren. Ich bin jetzt so richtig angefixt!

Fertiges Glitzerfoliensublimationsdesign

Ich kann es kaum erwarten, dass das große Mädchen das Shirt gleich sieht. Sie hatte gestern so ein mega blöden Tag in der Schule und ich hoffe, das muntert sie wieder auf.

Sublimation auf Filz

So langsam mache ich mich mit dem Thema Sublimation vertraut. So ein oder zwei Dinge habe ich dann auch mal zustande gebracht 😀 die Zeit ist grade das grösste Problem. Dabei ist Sublimation so eine tolle Technik. Es ist nichts was aufträgt, es ist flexibel und das komplette Spektrum des Farbraums ist druckbar. Je heller der Untergrund, desto besser kommen die Farben natürlich zur Geltung. Hier sieht man das sehr gut. Ein süsses Giraffenmädchen auf weißem Stoff.

Weißes Kissen mit Giraffenmädchen sublimiert

Ich finde diese Farbbrillianz so genial 😍😍 Fotos sind natürlich auch gar kein Problem.

Gestern habe ich mir noch eine Filzhülle für mein Lightpad genäht und das sah so nackt aus, dass ich mich spontan dazu entschieden habe, da auch etwas drauf zu sublimieren. Da der Filz recht dunkel ist, habe ich mein Logo in schwarz sublimiert. Ich finde, auch das wirkt mega gut.

Grauer Filz mit schwarzer Farbe sublimiert
LeaBella Logo siblimiert

Jetzt warten hier noch ein paar Shirts auf ihren Druck. Nur weiss ich nicht, was ich drauf machen soll. Mir fehlt noch die Inspiration. 😀