Personalisierte LED Bären

Bei mir bekommt ihr grade diese süßen LED Bären in den Farben weiß, rosa und blau. Natürlich personalisiert mit Eurem Wunschnamen und Sternen oder Herzen an den Pfötchen. Die Schriftfarbe ich frei wählbar. Im Dunkeln leuchten die wirklich sehr schön 🙂 Greift zu, solange der Vorrat reicht. Die Bärchen habe ich nur in begrenzter Anzahl.

Die Bärchen sind reine Dekoartikel und für Kinder unter drei Jahren auf Grund verschluckbarer Kleinteile nicht geeignet. Bei Interesse schreibt mich einfach an. Die Bärchen können abgeholt oder auch versendet werden.

Beleuchtete Rahmen für Brautsträuße

Die beleuchteten Rahmen kann man auch prima zur Aufbewahrung von Brautstäußen verwenden. Ich habe mich jahrelang über das Gekrümel meines Braurstraußes geärgert, dass ich ihn irgendwann entsorgt habe 🙈 Hätte ich damals schon so viel gebastelt, hätte ich einfach die Blütenköpfe abgeschnitten und in den Rahmen gelegt. So ist der Strauß weiterhin als Erinnerungsstück da, aber macht kein Dreck. Beleuchtet sieht das übrigens auch sehr schön aus. Diese Kundin freut sich schon darauf ihren Brautstrauß stilvoll aufzubewahren.

Man kann die Rahmen übrigens auch mit dem ersten Strampler des Kindes oder Haarlocke oder oder oder befüllen Der Einsatzmöglichkeiten sind da keine Grenzen gesetzt. Bei Interesse schreibt mich einfach an.

Einhornshirt

Plotten trifft Sublimation

Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit dem Thema Sublimation und ich habe mir ja einen A3 Drucker angeschafft. Ein paar schöne Dinge habe ich mittlerweile sublimiert. Heute wollte ich endlich mal ausprobieren, ob man Glitzerfolie auch sublimieren kann und vor allem, die Glitzerfolie, die ich hier habe. Da die Große immer noch das Einhorn geplottet haben wollte, habe ich mir das Design ausgesucht und nur den Umriss aus weißer Glitzerfolie geplottet und aufgepresst.

Einhornshirt, Glitzerfolie sublimiert
Umriss aus weißer Glitzerfolie

Danach habe ich das farbige “Innenleben” samt Passermarken in ein iccfähiges Programm geladen und auf meinem Sublimationsdrucker gedruckt.

Einhorndesign auf Sublimationspapiere mit Passermarken

(ignorieren Sie mein Logo, ich kann ganz schwer solche Sachen verschwenden, also habe ich den Rest vom Papier ebenfalls ausgenutzt)

Danach wurde das Ganze am Plotter geschnitten.

Fertiger Passermarkenschnitt

Dann habe ich das fertige geschnittene Sublimationspapier auf die bereits gepresste Glitzerfolie gelegt und drüber gepresst.

Sublimationspapier auf Glitzerfolie positioniert

Ich war echt gespannt wie ein Flitzebogen, ob das funktioniert hat. Immerhin muss man 60 Sekunden warten, aber ich war positiv überrascht. Das sah so genial aus (wir lassen mal außen vor, dass ich nicht hundertprozentig positioniert habe, okay?) Ich habe Gott sei Dank schon ein paar Meter Glitzerfolie geordert und werde demnächst noch ein paar Designs ausprobieren. Ich bin jetzt so richtig angefixt!

Fertiges Glitzerfoliensublimationsdesign

Ich kann es kaum erwarten, dass das große Mädchen das Shirt gleich sieht. Sie hatte gestern so ein mega blöden Tag in der Schule und ich hoffe, das muntert sie wieder auf.

Bären für Brüder

Ich liebe das was ich tue aus verschiedenen Gründen. Ich erschaffe gerne Dinge mit meinen Händen, ich kreiere gerne neue Sachen, ich liebe den Kontakt zu meinen Kunden und erfahre immer ein bisschen aus ihrem Leben.

Eine Kundin schrieb mich an, dass sie grade in der Reha ist und fünf Jungs hat. 5 Jungs!! Das finde ich so toll! Ich hätte auch gerne so viele Kinder, aber der Zug ist abgefahren 😀 Jedenfalls ist die Kundin grade in der Reha und möchte jedem ihrer Jungs ein Bärchen schenken, wenn dieser zu Besuch kommt. Ich finde diese Idee sowas von reizend und rührend. Bären für Brüder.

Bären für Brüder

The Perfectionista

Wer mich kennt, weiß, dass ich einen großen Tick habe. Bei mir muss alles perfekt sein. Was ich mache, mache ich richtig oder lieber gar nicht. Dinge, die ich nicht kann, überlasse ich gerne anderen 🙂

Die letzten zwei Wochen haben stark an meinen Nerven gezerrt. Gemachte Pläne in Sachen Renovierung mussten immer wieder umgeschmissen werden. Zeitpläne konnten nicht eingehalten werden und sowas ist nun mal gar nichts für mich, aber ich habe es geschafft. Handwerklich gibt es nichts auszusetzen, alles ist super geworden und die Kinder liiiieeeben ihre neuen Zimmer. Sie wollten richtig coole Zimmer und keine Babyzimmer mehr. Sie werden halt groß. Seufz.

Zwischendurch habe ich natürlich auch mein Gewerbe weiter betrieben. Urlaub machen ist halt nichts für mich. Faul rumliegen ist nicht mein Ding. Wenn ich das irgendwo so rumliege denke ich mir neue Projekte aus und werde dann so unruhig, weil ich es gleich ausprobieren will. Also stehe ich nach kurzer Zeit wieder auf und tue was. Was ist dann passender als ein Shirt für eine Perfectionista. Die Schrift mag ich total, weil es nicht gleich zu entziffern ist. Ich mag es manchmal etwas subtiler. Wer von Euch ist noch eine Perfectionista und braucht so ein Shirt? 🙂

Shirt mit Aufschrift “Perfectionista”

Retro Türschild

Schilder im Vintagedesign sind momentan der absolute Renner. Dieses Schild kam beim Empfänger extrem gut an. Und ich freue mich immer, wenn der Kunde sich freut.

Türschild im Vintagedesign

Drei neue Taschen zu Weihnachten

Mein Patenkind und seine Zwillingsschwestern sollten zu Weihnachten unbedingt Taschen bekommen und so stöberte ich in meinem Stoffregal und zauberte daraus diese hübsche Taschen. Das war eines meiner ersten Schnittmuster und ich finde die Tasche immer noch toll. Ich habe dann einfach noch ein Kläppchen dran gemacht und schön können die drei kleinen Mäuse ihr Schätze umher tragen.

Muttertagsgeschenke auf die letze Minute

Da bei uns ja im Moment so einiges los ist, musste ich die Muttertagsgeschenke auf den letzten Drücker machen. Es ist aber auch immer das Gleiche. Erst habe ich massig Zeit und dann passieren tausend Dinge, die mir alle Pläne über den Haufen werfen.

Erst hatte mein Vater diesen fürchterlichen Schlaganfall, dann hatte meine Mutter so galaktisch hohen Blutdruck, dass ich dachte, dass sie auch noch einen Schlaganfall bekommt und dann fing die Kleine an zu brechen. Jetzt schleicht der Gatte ums Klo und ich wette, dass ich in der nächsten halben Stunde wieder jemanden pflegen kann. Aber wenigstens sind die Muttertagsgeschenke jetzt fertig. Dann kannn ich morgen früh noch schnell Blumen holen. Es sei denn ich bin die nächste.

Selbstredend musste noch das Muttertagsfreebie drauf. Die Kombination von silbernem Kunstleder und hellrosa bzw. weiß mit Sternchen finde ich total schön. Leider kommen die Farben auf den Bildern nicht soo toll rüber. Ich habe jetzt nur ein Problem. Wer bekommt jetzt welches Täschchen?