Letzter Plotterkurs

Letze Chance auf einen Plotterkurs

Heute habe ich den letzen Plotterkurs für Silhouette und Brother für dieses Jahr eingestellt. Den Link für die Buchung findet ihr wie gewohnt hier auf Courleys.de.

Was könnt ihr von den Kursen erwarten?

Ich zeige Euch die verschiedenen Einsatzgebiete des Plotters. Textilveredlung, Plotten auf Holz, Strass Vorlagen erstellen, arbeiten mit Papier, Foil Quill und vieles mehr. Materialkunde gehört ebenfalls dazu und ich zeige Euch wie man sich in der Silhouette Studio und in der Canvas Workspace zurecht findet und ganz leicht selber Dateien erstellt oder fertige Designs bearbeitet. Der Kurs findet Samstag den 14.12.2019 ab 15 Uhr statt.

Und das Beste zum Schluß: Alle meine Kursteilnehmer erhalten dauerhaften Support bei kleinen Fragen oder Problemchen. Auch sonntags 🙂

Also beeilt Euch!

(Exklusivkurse können weiterhin gebucht werden. Dafür geht es hier lang)

Einfach mal machen

Reden hilft nicht immer

Es gibt Leute, die sind Macher. Die setzen sich was in den Kopf und machen es einfach. Egal, ob sie das gelernt haben oder auch nur den geringsten Dunst davon haben. Die machen es einfach. Wenn es schief geht, na und? Was soll schon groß passieren, wenn interessiert es. In manchen Dingen bin ich auch so und je älter ich werde, desto weniger schere ich mich um die Meinung anderer. Ich lebe nicht, um anderen zu gefallen. Ich muss nur mir gefallen und nur mich sollte es interessieren was ich mache. Es gibt ja Leute, die immer der Meinung sind, dass sie alles besser wüssten oder könnten. Die immer ungefragt ihre Meinung kund tun und gar nicht wissen wie lächerlich sie sich machen, wenn man versucht Erwachsenen, die mit beiden Beinen fest auf der Erde stehen, die Welt zu erklären. Nun ja. Da schalte ich mittlerweile auf Durchzug. Nicke wohlwollen und denke mir nur “jaja, blabla” Einige meiner besten Freunde kennen mein Lächeln das besagt “Aber klar doch, le.. mich am A..” Die amüsieren sich jedes mal köstlich. Ironie kann ich. Man lernt im Alter halt dazu. 🙂

Aber wo waren wir nochmal? Ach ja, Macher. Ich würde gerne öfter ein Macher oder Sager sein. Manchmal möchte man Dinge tun oder sagen, die man wegen seiner guten Erziehung dann lieber lässt oder man müsste dafür seine Komfortzone verlassen. Ist ja nicht einfach. Oder den inneren Schweinehund verjagen. Nun gut, dem habe ich grade den Mittelfinger gezeigt. Mit 45 habe ich mich zum ersten Mal in einem Fitnessstudio angemeldet. (ich nenne das so, weil sich Physiozentrum irgendwie so nach alten Leuten anhört) Das erste Training habe ich sogar hinter mir und der Therapeut mit dem knackigen Bizeps hat das Training für 80jährige rausgekramt, damit ich ja nicht wegen einem Muskelkater das nächste Mal schwänze. Aber ein Puls beim Steppen von 150 ist doch normal, oder? Bitte sagt, dass das normal ist, sonst vergesse ich das mit dem Machen wieder 🙂 Ich habe da aber eine Entschuldigung. Die Ärzte haben mich im Jahre 2016 bei einer Routine OP mit zwei bösen Krankenhauskeimen infiziert und ich war lange Zeit sehr krank und ich bin halt immer noch nicht fit. Aber das wollen wir ja jetzt ändern.

Also öfter einfach mal machen, weil alles andere einfach keine Option mehr ist! Und damit meine Freundin auch all die guten Vorsätze nicht vergisst, hat sie sich einen beleuchteten Rahmen mit ihrem Lieblingsspruch gewünscht. Der erleuchtet ihr jetzt jeden Abend das Wohnzimmer und erinnert sie immer wieder daran: Einfach mal machen!

Beleuchteter Rahmen mir dem Spruch “MACHEN”
Bilderrahmen mit Beleuchtung mit dem Spruch “MACHEN”

Alles ist plottbar

Gestern hatte ich einen sehr witzigen Crash-Kurs in Sachen Plotten. Die Kursteilnehmerinnen waren echt super drauf und wir hatten viel Spaß. Die beiden Damen sind nun echt angefixt und ich hoffe es wird jetzt fleißig geplottet und ausprobiert. Lerning by doing ist meiner Meinung nach sowieso die beste Variante. Das Schöne an meinen Kursen ist ja, dass man mich jeder Zeit nochmal kontaktieren darf und ganz viele Fragen stellen kann. Meine Kundinnen dürfen mich in dringenden Fällen sogar am Sonntag anrufen 😉

Gestern habe ich mir extra noch schnell ein neues T-Shirt geplottet mit der Aufschrift “Plottbar”. Ich finde das entspricht genau meiner Lebenseinstellung 🙂 Alles ist plottbar. Das Shirt ist grau meliert und der Schriftzug ist aus weißer Flexfolie. Schlicht aber aussagekräftig. Genau das Richtige für mich.

Shirt “Plottbar”

Und nun bereiten wir uns auf den Tanzauftritt der Kleinen vor. Sie muss noch ordentlich gestylt werden und heute Nachmittag besuchen mich dann zwei liebe Freundinnen und wir haben mal Zeit zum klönen. Heute Abend muss ich dann die Geburtstagsvorbereitungen für die Große vorantreiben. Am Mittwoch wird sie 10!! Wahnsinn!! Das Shirt ist schon fertig und ein paar Dekoteile auch, aber da muss noch mehr her. Eine Girlande, Streudeko, Geschenktüten, Bastelkram. Ohje. Die Zeit rennt. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit viel Zeit zum Plotten, Nähen und Basteln.

Freie Plätze im Plotter-Crash-Kurs

Am 5.10.2019 um 15 Uhr sind noch zwei freie Plätze im Plotter Crash Kurs in Bielefeld zu haben. In 90 Minuten zeige ich euch die Anfänge beim Plotten. Der Kurs ist kurz und knackig und für alle geeignet, die entweder nur noch einen kleinen Schubs brauchen oder einfach wissen wollen, was dieses Plotten eigentlich ist. Die neue Cameo 4 ist natürlich auch mit dabei. Also los, ich würde mich freuen. Über Courleys könnt ihr den Kurs buchen.

Plotterkurse gibt es bei LeaBella.de

PlottExklusivkurse

Anstengend aber schön

Heute hatte ich eine nette Kundin aus der Nähe von Köln, glaube ich zumindest. Jedenfalls kam sie von etwas weiter weg und hatte einen PlotterExklusivkurs für 4 Stunden gebucht. Um 9 Uhr ging es los. Die Kundin brachte ihren CM900 mit und los ging es mit Materialkunde. Welche Folien und Materialien gibt es und woran erkenne ich diese. Dann gab es die Grundeinweisung in die Silhouette Studio Software. Denn auch wer mit dem Brother plottet sollte mit der Silhouette Studio arbeiten. Die Software ist um einiges umfangreicher und brauchbarer als die Canvas Workspace. Die nutzen wir hauptsächlich nur, um die Dateien zum Plotter zu schicken. Danach kamen noch viele andere Themen dran, wie mehrfarbig Plotten und wie bereite ich dafür die Dateien vor, Strass, Papier und und und.

Man meint ja immer 4 Stunden sind viel Zeit, aber die vier Stunden vergehen immer wie im Flug. Man schafft in der Zeit nicht das komplette Spektrum der Plotterwelt. Eigentlich müsste ich Tageskurse geben, aber ich habe Angst, dass die Köpfe der Teilnehmer dann platzen. 🙂

Aber es ist auch nicht schlimm, wenn man sich das alles gar nicht merken kann, denn ich bin immer für meine Kunden da. Auch Jahre danach schreiben mich manche an und fragen, ob ich bei bestimmten Projekten eine kleine Hilfestellung geben kann. Klar kann ich das und ich mache es gerne. Und das kostet meinen Kunden nichts extra. Ich freue mich immer, wenn ich meine Kunden glücklich machen kann. Wer einmal einen Kurs bei mir gebucht hat, bekommt quasi lebenslange Garantie auf das vermittelte Wissen. Wo bekommt man das sonst noch? Ein weiteres Plus ist, dass meine Kurse dem jeweiligen Wissenstand angepasst werden. Manche teilen mir vorher genau mit, was sie unbedingt lernen wollen und dann machen wir genau das und noch viel mehr. Andere wollen nur einen kurzen Crashkurs und andere wollen einen Workshop. All das mache ich möglich. Ich mag keinen Einheitsbrei, denn ich brauche Abwechslung in dem was ich tue. Ich kann z.B. kein Schnittmuster mehr als zwei mal nähen oder Datei mehrmals plotten. Das ist mir zu langweilig. Ich brauche die Herausforderung.

Ich hatte z.B. mal eine Kundin, die kam mit dem Spruch “Wenn das hier heute nicht funktioniert und ich das Plotten raffe, dann schmeiße ich das Ding aus dem Fenster!” rein. Ihr Verhalten war sehr ablehnend und ich hatte es anfangs sehr schwer sie für den Kurs zu erwärmen und war auch erst unglücklich diesen Kurs machen zu müssen, aber je mehr ich ihr erklärte und ihr die Möglichkeiten zeigte, was sie mit dem Plotter alles machen könne, um so mehr taute sie auf und ließ sich von meiner Begeisterung anstecken. Es machte Klick und am Ende des Kurses hatte ich hier eine euphorische junge Frau, die es kaum abwarten konnte die ersten Folien zu bestellen. Damit sie zu Hause gleich starten konnte gab ich ihr ein paar Folien mit und ich glaube, dass das alles sehr gut geklappt hat. Ein paar Tage später bekam ich ein Bild per WhatsApp mit einem richtig genialen Plott, den ich eher einer Profiplotterin zugetraut hätte. Solche Momente machen mich dann echt happy.

Und nun muss ich das Schlachtfeld beseitigen, dass hier jedes mal nach einem Kurs herrscht und fahre mit der Großen in die Stadt. Wir brauchen noch ein paar Dinge für die Klassenfahrt. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und vielleicht sehen wir uns mal in einem meiner Plotterkurse. Ih würde mich sehr freuen.

Der ganz normale Wahnsinn anch einem Plotterkurs bei LeaBella.de

Plotter Crash Kurse

Ab sofort gibt es bei mir Plotter Crash Kurse. Genau das Richtige für die, die auf kurz und knackig stehen. Manche trauen sich einfach nicht anzufangen und brauchen vielleicht nur einen kleinen Schubs in die richtige Richtung und dann prima klar kommen. Die Kurse dauern 90 Minuten und Euch erwarten folgende Themen:

– die wichtigsten Funktionen in der Silhouette Studio Software 

– wie Ihr Schriften plotten könnt

– wie Ihr Bilder nachzeichnet und somit plottfähig bekommt

– wie Ihr die verschiedenen Materialien erkennt und einsetzt

Ich zeige Euch ebenfalls wie Ihr mit der Silhouette Studio Software auf einem Brother Plotter plotten könnt inkl. Tipps für die Konvertierung der verschiedenen Datei Formate ohne weitere Programme kaufen zu müssen. 

Am Ende plotten wir eine Kleinigkeit und veredeln damit eine Tasche oder ein Holzschild. Die Materialien sind in der Kurs Gebühr enthalten. Ebenso wie Kaltgetränke und Kaffee. 

Die Termine findet ihr wie immer auf Courleys.de oder Ihr vereinbart direkt mit mir Euren Wunschtermin. Der Kurs ist für max. 3 Personen.

Online!! Plotterkurse

Seit über einem Jahr gebe ich jetzt schon Plotterkurse in Bielefeld und es macht immer noch extrem viel Spaß. Ich hatte bisher nur super nette Leute dabei und manche kommen nicht nur einmal 🙂 Manche sind mir auch richtig ans Herz gewachsen und wir folgen uns auf Facebook und treffen uns auch im wahren Leben. Es ist einfach großartig und wenn man so ein Plottersuchti ist wie ich, dann wird nichts langweilig.

Nun war es schon öfter so, dass ich nach Online Kursen und auch nach Brother Kursen gefragt worden bin. Beides musste ich leider immer verneinen, da ich so ausgelastet war, dass ich mich nicht noch zusätzlich um neue Hardware, sprich Plotter, und die nötige Technik für Onlinekurse kümmern konnte. Aber nun ist es soweit, ich kann nun endlich Silhouette Online-Kurse anbieten!! Ich freue mich total. Die Einzelkurse kann ich ab sofort anbieten. Es werden noch Kurse für bis zu drei Teilnehmern folgen.

Online Plotterkurde bei LeaBella.de
(Bild von Freepik)

Ab sofort könnt ihr die Kurse direkt bei mir buchen und wir suchen einen für Euch passenden Termin. Demnächst können die Kurse dann auch wieder auf courleys.de gebucht werden. Dort werden ich Kurse mit festen Terminen und zusätzlich frei wählbare Termine online stellen.

Die Brother Kurse werden dann ebenfalls bald folgen, allerdings bleibt es bei den Kursen bei Realkursen. Diese Kurse stelle ich dann ebenfalls bei Courleys.de online.

Ich freue mich schon total auf die neuen Kurse und natürlich auf Euch.

Plotterkurs Nachlese

Letzten Samstag fand mal wieder ein Plotterkurs statt und ich hatte diesmal ein wenig Prominenz hier 🙂 Kristin von Lollipops for Breakfast und Bianaca von Bettys Nähstübchen. Da fühlt man sich doch ehrlich ein wenig gebauchpinselt 🙂 Wir haben fast drei Stunden zusammengesessen und eine echt großartige Zeit gehabt. Obwohl die beiden schon ein bisschen geplottet haben, sind wir noch mal alle Basics durchgegangen und wir haben festgestellt, dass man immer wieder etwas Neues lernt, auch wenn man der Meinung ist, dass man schon einiges kann. Mir passiert es auch ständig, dass ich neue Funktionen entdecke oder alte Funktionen anders als sonst nutze und ich komme plötzlich zu ganz anderen Ergebnissen. Das ist ja grade das Schöne im Kreativbereich. Man lernt nie aus und Ideen hat man in Hülle und Fülle.

Mehrfarbiger Plott mit Rainbow Hologrammfolie

Der Kurs war also total schön und ich kann Euch nur empfehlen mal bei Kristin und Bianca vorbeizuschauen. Bei Kristin bekommt ihr super schöne Stickdateien, was mich daran erinnert, dass ich mal wieder etwas sticken könnte, Schnittmuster und auch Plotterfreebies. Meine Freebies wird es ebenfalls bald bei Lollipops for Breakfast geben. Darauf freue ich mich auch schon total! Meine Freebies in einem echt tollen Shop! Wo wir schon bei Freebies sind, bei Lollipops for Breakfast gibt es auch Stickfreebies. Bei Bianca bekommt ihr wunderschöne genähte und bestickte Sachen. Ich liebe ja z.B. ihre Lederpuschen und Mützen bzw. Loops, aber die anderen Sachen sind auch alle sooo schön. Ich werde für die Werbung übrigens nicht bezahlt. Ich poste darüber, weil die beiden einfach tolle Menschen sind und mir ihre Arbeiten so gut gefallen. Und gute Arbeit muss erwähnt werden 🙂

Wenn ihr jetzt auch Lust verspürt mal einen Plotterkurs bei mir zu machen, dann schreibt mich einfach an oder bucht direkt über Courleys.de. Ich freue mich auf euch! 


Mit Klick auf dem Bild kommt Ihr direkt zu Courleys.de, um einen Kurs zu buchen

Plotterkurse für Silhouette Plotter in Bielefeld

Immer wieder las ich in diversen Plottergruppen, dass sich einige Mädels einen Plotter zugelegt haben, aber nicht wissen, wie und wo sie anfangen sollen. Ein paar nette Mädels aus den Gruppen haben mich angesprochen, ob ich Ihnen nicht beim Einstieg in die Plotterwelt helfen könnte und ich sagte zu. So kam es zum ersten Plotterkurs bei LeaBella. Der Kurs hat uns richtig Spaß gemacht. Am Ende des Kurses habe ich die pure Freude und Begeisterung bei den Mädels gesehen und im Anschluß an den Kurs habe ich so tolle positive Rückmeldungen bekommen, dass sie sich jetzt einfach trauen drauf los zu plotten. Kursziel erreicht!

Dieses tolle Feedback hat mich auf die Idee gebracht regelmäßig Plotterkurse anzubieten, da ich es einfach toll finde mein Wissen und Spaß am Plotten zu teilen und Plotterneulingen die Scheu vor dem ersten Schritt zu nehmen.

Die Kurse veranstalte ich samstags ab 15 Uhr und nach Vereinbarung. Die Dauer der Kurse beträgt ca. 90 Minuten und am Ende der Kurse setzen wir die Theorie in die Praxis um und plotten los. Folgende Kurse biete ich an: Weiterlesen