Kontaktlos: Live Online Plotter Kurse

In der Regel biete ich meine Plotterkurse als Realkurse an. Das ist im Moment ja nicht sinnvoll und auch von mir und Euch nicht gewünscht. Aber jetzt haben viele von Euch etwas mehr Zeit zu Hause und möchten sich vielleicht etwas intensiver mit dem Thema Plotten beschäftigen. Auch bekommt ihr grade überall kostenlose oder vergünstigte Dateien an und wenn ihr nicht wisst, wie ihr das umsetzen könnt, dann habe ich genau das richtige für Euch.

Ich biete ab sofort live Online Kurse an!

Ablauf der live Online Kurse

Die Kurse werden über den Webbrowser veranstaltet. Ihr braucht Euch in der Regel nichts auf Euren Geräten zu installieren. Alles was ihr für den Kurs braucht ist ein Link von mir und die Zugangsdaten. Ihr braucht natürlich ein webfähiges Gerät und eine Webkamera. Tablet und iPad funktionieren natürlich genauso. Dort bedarf es aber manchmal einer App, die Ihr anschließend auch wieder löschen könnt.

Dauer der live Online Kurse

Die Kurse dauern in der Regel 3 Stunden. Die 3 Stunden können aber auch auf zwei Termine aufgeteilt werden, wenn Euch drei Stunden am Stück zuviel sind. Der Vorteil hierbei ist z.B. dass man das, was man in den ersten 2 Stunden erlernt hat alleine üben kann und sich dann Notizen macht, wo es noch klemmt und genau die Dinge kann man dann im zweiten Termin nachfragen und üben. Wer gerne noch ein Stündchen länger machen möchte, kann den Kurs einfach stundenweise verlängern. Gestern hatte ich z.B. einen live Online Kurs mit einer sehr netten Damen aus Dänemark. Das klappte super und die Dame ist jetzt sehr happy und übt bis zu unserem 2. Termin.

Workshops

Auch Workshops, die auf ein bestimmtes Thema wie Verpackungen anfertigen, Etiketten gestalten und plotten oder Strassvorlagen erstellen ausgelegt sein sollen, können für die, die schon das Basiswissen haben, ebenfalls als Online Kurs abgehalten werden.

Für wen sind die Kurse?

Im Prinzip für alle, die Lust am Plottenlernen haben. Silhouette Plotter und Brother ScanNCut Plotter in Verbindung der Silhouette Studio sind dafür die Voraussetzung. Der Umgang mit PCs wird natürlich ebenfalls vorausgesetzt. Ansonsten braucht ihr keine Plotterfahrung.

Wann finden die Termine statt?

Die Termine finden nachmittags oder abends statt. Genau zu der Zeit, wie es am besten in Euren Alltag passt. Ihr sollte den Kurs entspannt und mit viel Spaß erleben. Deshalb richte ich mich nach Euch.

Also, wenn Ihr schon immer mal Lust hatte das Plotten richtig zu erlernen und ein bisschen Starthilfe braucht, dann seid bei mir genau richtig. Plottenlernen mit viel Spaß! Schreibt mich einfach an. Ich freue mich auf Euch. Zusammen schaffen wir die Krise zu überwinden.

Das Beste zum Schluss

Der Kurs ist quasi nach den 3 Stunden noch nicht zu Ende. Ihr bekommt nach dem Kurs meine Handynummer und könnt mich dann immer, wenn ihr nicht weiterkommt, kontaktieren und fragen was ihr wollt. Als Bonus bekommt ihr noch obendrein meine Linksammlung zu verschiedenen Materialien, Freebie Seiten, Bildumwandler Seiten und und und.

Buchungen und Anfragen könnt Ihr direkt über das Kontaktformular oder per Mail an bettina@leabella.de senden.

Einhornshirt

Plotten trifft Sublimation

Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit dem Thema Sublimation und ich habe mir ja einen A3 Drucker angeschafft. Ein paar schöne Dinge habe ich mittlerweile sublimiert. Heute wollte ich endlich mal ausprobieren, ob man Glitzerfolie auch sublimieren kann und vor allem, die Glitzerfolie, die ich hier habe. Da die Große immer noch das Einhorn geplottet haben wollte, habe ich mir das Design ausgesucht und nur den Umriss aus weißer Glitzerfolie geplottet und aufgepresst.

Einhornshirt, Glitzerfolie sublimiert
Umriss aus weißer Glitzerfolie

Danach habe ich das farbige “Innenleben” samt Passermarken in ein iccfähiges Programm geladen und auf meinem Sublimationsdrucker gedruckt.

Einhorndesign auf Sublimationspapiere mit Passermarken

(ignorieren Sie mein Logo, ich kann ganz schwer solche Sachen verschwenden, also habe ich den Rest vom Papier ebenfalls ausgenutzt)

Danach wurde das Ganze am Plotter geschnitten.

Fertiger Passermarkenschnitt

Dann habe ich das fertige geschnittene Sublimationspapier auf die bereits gepresste Glitzerfolie gelegt und drüber gepresst.

Sublimationspapier auf Glitzerfolie positioniert

Ich war echt gespannt wie ein Flitzebogen, ob das funktioniert hat. Immerhin muss man 60 Sekunden warten, aber ich war positiv überrascht. Das sah so genial aus (wir lassen mal außen vor, dass ich nicht hundertprozentig positioniert habe, okay?) Ich habe Gott sei Dank schon ein paar Meter Glitzerfolie geordert und werde demnächst noch ein paar Designs ausprobieren. Ich bin jetzt so richtig angefixt!

Fertiges Glitzerfoliensublimationsdesign

Ich kann es kaum erwarten, dass das große Mädchen das Shirt gleich sieht. Sie hatte gestern so ein mega blöden Tag in der Schule und ich hoffe, das muntert sie wieder auf.

Büchertaschen

Die Kinder meiner Freundin besuchen regelmäßig die örtliche Bücherei und brauchten dafür natürlich noch die passenden Taschen, damit die Bücher sauber und ohne Eselsohren zu Hause ankommen. Der Farbcode für die Kinder wurde auch hier wieder berücksichtigt. Ich hoffe den Kids gefallen die Beutel und dass sie nie den Spaß an Büchern verlieren.

Die Taschen wurden übrigens mit den Cricut Maker geplottet. Ich muss schon zugeben, dass der Cricut Maker ein ganz feines Gerät ist. Er schneidet richtig super und ist im Handling ziemlich easy, auch wenn die zugehörige Software so lala ist. Gegen die Silhouette Studio kann bisher keines der anderen Plotterprogrammen anstinken. Dafür ist die Verarbeitung richtig gut. Sehr wertig und der Cricut ist im Vergleich zum Cameo 3/4 recht leise beim Schneiden. Dafür ist der Mattentransport gruselig schnell und damit auch sehr laut. Ich erschrecke mich jedes Mal, wenn die Matte so durch das Gerät saust, aber der Profi kriegt das mit jedem Plotter hin und was wäre das Leben ohne Herausforderungen?!

Büchertasche in rosa
Büchertasche in lila
Büchertasche in blau

Einfach mal machen

Reden hilft nicht immer

Es gibt Leute, die sind Macher. Die setzen sich was in den Kopf und machen es einfach. Egal, ob sie das gelernt haben oder auch nur den geringsten Dunst davon haben. Die machen es einfach. Wenn es schief geht, na und? Was soll schon groß passieren, wenn interessiert es. In manchen Dingen bin ich auch so und je älter ich werde, desto weniger schere ich mich um die Meinung anderer. Ich lebe nicht, um anderen zu gefallen. Ich muss nur mir gefallen und nur mich sollte es interessieren was ich mache. Es gibt ja Leute, die immer der Meinung sind, dass sie alles besser wüssten oder könnten. Die immer ungefragt ihre Meinung kund tun und gar nicht wissen wie lächerlich sie sich machen, wenn man versucht Erwachsenen, die mit beiden Beinen fest auf der Erde stehen, die Welt zu erklären. Nun ja. Da schalte ich mittlerweile auf Durchzug. Nicke wohlwollen und denke mir nur “jaja, blabla” Einige meiner besten Freunde kennen mein Lächeln das besagt “Aber klar doch, le.. mich am A..” Die amüsieren sich jedes mal köstlich. Ironie kann ich. Man lernt im Alter halt dazu. 🙂

Aber wo waren wir nochmal? Ach ja, Macher. Ich würde gerne öfter ein Macher oder Sager sein. Manchmal möchte man Dinge tun oder sagen, die man wegen seiner guten Erziehung dann lieber lässt oder man müsste dafür seine Komfortzone verlassen. Ist ja nicht einfach. Oder den inneren Schweinehund verjagen. Nun gut, dem habe ich grade den Mittelfinger gezeigt. Mit 45 habe ich mich zum ersten Mal in einem Fitnessstudio angemeldet. (ich nenne das so, weil sich Physiozentrum irgendwie so nach alten Leuten anhört) Das erste Training habe ich sogar hinter mir und der Therapeut mit dem knackigen Bizeps hat das Training für 80jährige rausgekramt, damit ich ja nicht wegen einem Muskelkater das nächste Mal schwänze. Aber ein Puls beim Steppen von 150 ist doch normal, oder? Bitte sagt, dass das normal ist, sonst vergesse ich das mit dem Machen wieder 🙂 Ich habe da aber eine Entschuldigung. Die Ärzte haben mich im Jahre 2016 bei einer Routine OP mit zwei bösen Krankenhauskeimen infiziert und ich war lange Zeit sehr krank und ich bin halt immer noch nicht fit. Aber das wollen wir ja jetzt ändern.

Also öfter einfach mal machen, weil alles andere einfach keine Option mehr ist! Und damit meine Freundin auch all die guten Vorsätze nicht vergisst, hat sie sich einen beleuchteten Rahmen mit ihrem Lieblingsspruch gewünscht. Der erleuchtet ihr jetzt jeden Abend das Wohnzimmer und erinnert sie immer wieder daran: Einfach mal machen!

Beleuchteter Rahmen mir dem Spruch “MACHEN”
Bilderrahmen mit Beleuchtung mit dem Spruch “MACHEN”

Foil Quill Teil 1

Das erste Teil für den Foul Quill ist schonmal da. Jetzt fehlt nur noch der Foil Quill selbst 🙄

Geburtagsshirts für Drillinge

Dreifaches Glück

Eine Mutter von Drillingen war auf der Suche nach Geburtstagsshirts für ihre Drillinge. DRIlLINGE! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wir haben Zwillinge in der Familie und ich weiss noch wie anstrengend die ersten Jahre waren, aber Drillinge? Diesen Müttern zolle ich den tiefsten Respekt. Da muss man ja eigentlich mindestens 8 Arme haben!

Auf jeden Fall sind die Geburtstage immer laut und fröhlich. Was nicht fehlen darf sind Geburtstagsshirts. Natürlich speziell für jedes Kind nach den jeweiligen Vorlieben entworfen. Die Kundin wünschte sich ein Dino, ein Feuerwehrwagen und ein Glitzereinhorn. Nichts einfacher als das. Für jedes Kind erstellte ich drei Entwürfe und prompt war jeweils ein Volltreffer dabei. Sind die Shirts nicht toll geworden? Bei mir bekommt jeder das, was er möchte. Individuell und personalisiert. Alles nach Wunsch. Die Shirts haben eine etwas dickere Jerseyqualität und sind bei der Witterung genau das Richtige und nicht zu dick, damit man noch ordentlich toben kann.

Bei Interesse schreibt mich an. Ich freue mich darauf Eure Wünsche umzusetzen.

Alles ist plottbar

Gestern hatte ich einen sehr witzigen Crash-Kurs in Sachen Plotten. Die Kursteilnehmerinnen waren echt super drauf und wir hatten viel Spaß. Die beiden Damen sind nun echt angefixt und ich hoffe es wird jetzt fleißig geplottet und ausprobiert. Lerning by doing ist meiner Meinung nach sowieso die beste Variante. Das Schöne an meinen Kursen ist ja, dass man mich jeder Zeit nochmal kontaktieren darf und ganz viele Fragen stellen kann. Meine Kundinnen dürfen mich in dringenden Fällen sogar am Sonntag anrufen 😉

Gestern habe ich mir extra noch schnell ein neues T-Shirt geplottet mit der Aufschrift “Plottbar”. Ich finde das entspricht genau meiner Lebenseinstellung 🙂 Alles ist plottbar. Das Shirt ist grau meliert und der Schriftzug ist aus weißer Flexfolie. Schlicht aber aussagekräftig. Genau das Richtige für mich.

Shirt “Plottbar”

Und nun bereiten wir uns auf den Tanzauftritt der Kleinen vor. Sie muss noch ordentlich gestylt werden und heute Nachmittag besuchen mich dann zwei liebe Freundinnen und wir haben mal Zeit zum klönen. Heute Abend muss ich dann die Geburtstagsvorbereitungen für die Große vorantreiben. Am Mittwoch wird sie 10!! Wahnsinn!! Das Shirt ist schon fertig und ein paar Dekoteile auch, aber da muss noch mehr her. Eine Girlande, Streudeko, Geschenktüten, Bastelkram. Ohje. Die Zeit rennt. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag mit viel Zeit zum Plotten, Nähen und Basteln.