Plotterkurse und Anker

Diese tolle Tasche ist am Samstag im Plotterkurs entstanden. 250 KM ist die Teilnehmerin angereist und wir hatten einen tollen Nachmittag. Die Chemie stimmte und wir hatten viel Spass. Die Teilnehmerin war von der Strassfunktion so begeistert und weil es ja nicht immer Strass sein muss, haben wir das Design aus Holoflex und neon pinker Glitzerfolie geplottet. Ich finde das so mega! Sieht fast aus wie Strass, oder? Wenn ihr auch plotten lernen wollt, dann schreibt mich an oder schaut gleich bei courleys.de auf der Webseite nach freien Plätzen.

Datei mit der astrassfunktion erstellt und aus Holofkex und Glitzerfolie geplottet.
Die Holoflex geht auf den ersten Blick als Strass durch

Start ins Jahr 2020

So langsam hat uns der Alltag wieder. Der Urlaub ist vorbei und wir gehen wieder unseren Alltagsbeschäftigungen nach. Es läuft noch nicht alles ganz rund, denn zwei Wochen Urlaub hinterlassen so ihre Spuren 😀

Für 2020 stehen viele Projekte an. Einige Kooperationen sind zu entscheiden. Wir werkeln an einem Onlineshop, was gar nicht so einfach ist, wenn man die Zeit nicht hat 🙈 Was definitiv ansteht ist ein weiterer Bereich, um Textilien und andere Dinge zu veredeln. Ich habe mir ein Sublimationsdrucker bestellt und kann dann endlich Designs umsetzen, die mit Folien einfach nicht machbar oder zu aufwändig waren. Da freue ich mich schon sehr drauf. Testmaterialien sind schon da. Auch das kreieren neuer Produkte steht ganz oben auf meiner Liste.

Bis dahin läuft das Daily Business weiter ind ich freue mich immer, wenn ich meine Kunden glücklich machen kann. So wie die Kundin, die diesen Rahmen bei mir bestellt hat 😀

Der letzte Geburtsrahmen in 2019

Ein frohes neues und kreatives Jahr!

Unser Jahresausklang war ja nicht so schön. Aber wir schauen positiv in die Zukunft und hoffen, dass alles wieder gut wird.

Trotzdem möchte ich Euch noch den letzten Geburtsrahmen für 2019 zeigen. Ich mag das “aufgeräumte” Design total gerne und in Verbindung mit flieder und dunkelgrau kommt das Design richtig gut zur Geltung. Demnächst zieht hier noch ein Sublimationadrucker ein und ich bin schon am überlegen, was ist als erstes sublimieren werde. Er seht, bei den kreativen Projekten ist kein Ende in Sicht. Und das ist auch gut so.

Video Tutorial: Print & Cut in der Silhouette Studio auf dem Cameo 4

Heute gibt es wieder ein Video Tutorial. Diesmal zum Thema Print & Cut. Viele haben immer wieder Probleme mit dieser Funktion oder wissen einfach nicht wie es funktioniert. Hier findet ihr mein Video dazu wie es funktioniert und warum manchmal die Passermarken nicht erkannt werden. Ich hoffe danach macht euch das Schneiden Eurer Designs noch mehr Spaß! Was übrigens hier so einfach mit dem Cameo 4 funktioniert, geht natürlich auch mit dem Cameo 3. Über ein Feedback oder ein Like bzw. Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Büchertaschen

Die Kinder meiner Freundin besuchen regelmäßig die örtliche Bücherei und brauchten dafür natürlich noch die passenden Taschen, damit die Bücher sauber und ohne Eselsohren zu Hause ankommen. Der Farbcode für die Kinder wurde auch hier wieder berücksichtigt. Ich hoffe den Kids gefallen die Beutel und dass sie nie den Spaß an Büchern verlieren.

Die Taschen wurden übrigens mit den Cricut Maker geplottet. Ich muss schon zugeben, dass der Cricut Maker ein ganz feines Gerät ist. Er schneidet richtig super und ist im Handling ziemlich easy, auch wenn die zugehörige Software so lala ist. Gegen die Silhouette Studio kann bisher keines der anderen Plotterprogrammen anstinken. Dafür ist die Verarbeitung richtig gut. Sehr wertig und der Cricut ist im Vergleich zum Cameo 3/4 recht leise beim Schneiden. Dafür ist der Mattentransport gruselig schnell und damit auch sehr laut. Ich erschrecke mich jedes Mal, wenn die Matte so durch das Gerät saust, aber der Profi kriegt das mit jedem Plotter hin und was wäre das Leben ohne Herausforderungen?!

Büchertasche in rosa
Büchertasche in lila
Büchertasche in blau

Frohe Weihnachten

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ich habe vieles, für das ich dankbar sein kann. Meinen Mann, meine Kinder, Freunde und Verwandte, meine Jobs und vieles mehr. Ich bin reich. Reich an guten Dingen, die man nicht für Geld kaufen kann und deshalb geht es mir richtig gut und bin auch dankbar dafür. Wie viele wissen war das in den vergangenen drei Jahren nicht immer so. Meine OP im Jahr 2016 hat vieles verändert. Aber es hat mich gelehrt mit dem zufrieden zu sein, was man hat. Einige Dinge werden mich in Zukunft sehr fordern. Z.B. die Demenzerkrankung meiner Mutter. Aber eines habe ich gelernt. Ich lebe von Tag zu Tag. Einer nach dem anderen. Ich mache mir um Dinge, die in der Zukunft liegen nicht mehr so viele Gedanken. Ich lebe im hier und jetzt und ich kann es genießen. Was morgen kommt, kann ich nicht ändern und mache das Beste daraus.

Mein Wunsch zu Weihnachten? Ein Herz von Euch als Kommentar, damit die Welt ein bisschen schöner wird.

In dem Sinne wünsche ich all meinen Lesern, Followern, Kunden und Freunden ein gesegnetes und vor allem gesundes Weihnachtsfest!

Turnebutelhattrick

Leider nähe ich nicht mehr oft. Das finde ich wirklich sehr schade, denn ich nähe eigentlich unheimlich gerne. Ich habe mir im Sommer noch ganz viel Stoff für Hosen und Blusen gekauft, aber ich habe nichts geschafft. Na ja, der Stoff wird ja nicht schlecht. Dann nächstes Jahr. Aber so Kleinigkeiten wie Turnbeutel gehen immer für mal so eben nebenbei. Für meine Freundin und ihre beiden Mädels habe ich die Turnbeutel nach ihren Wünschen genäht. Den Spruch finde ich sehr schön und passend als Motivation für den Sportunterricht, obwohl die Mädels sehr gerne Sport machen und sich Bewegen. Aber so ein schicker Turnbeutel kann ja nicht schaden.

Turnbeutel für Träumer
Turnbeutel fürs Turnen in lila mit Bronzekunstleder
Turnbeutel fürs Turnen in pink mit Silberkunstleder

Kosmetiktaschen mit Blingbling

Es glitzert überall

Weihnachten darf es gerne glitzern. Die schwarzen Kosmetiktaschen mit Metallreißverschluss kommen sehr gut an. Es wird bestellt wie verrückt. Die sind aber auch ein echter Hingucker. Die Kosmetiktaschen kommen in der Größe 19 x 18 x 9 cm daher und fassen ca. 3 Liter. Das ist genau die richtige Größe für ein wenig Kosmetik und Handcreme. Dann fliegt das alles nicht einzeln in der Handtasche herum 🙂 Die Schrift gibt es in vielen Farben und natürlich auch ohne Glitzer. Hier sind noch zwei aus der letzten Charge. Ich fand die Namen so schön 🙂

Kosmetiktasche in Größe M mit goldener Glitzerfolie
Kosemtiktasche in der Größe M mit roségold Glitzerfolie

Erste Schritte mit dem Cricut Maker

Da habe ich doch vor ein paar Tagen angekündigt, dass die Plotterfamilie wächst und bis jetzt keine Zeit gehabt, um darüber zu berichten. Das Weihnachtsgeschäft brummt, aber zwischendurch habe ich mich natürlich mit meinem neuen Baby beschäftigt. Der erste Eindruck ist echt klasse. Der Cricut Maker ist wirklich sehr wertig. Super verarbeitet und von der Optik ein echter Hingucker.

Ein paar Sachen habe ich schon geschnitten und es läuft super. Einzig die Software dazu ist mal wieder zum weglaufen, aber da ich ja eh alle Sachen in der Studio designe, spielt das auch keine Rolle. Da wird auf jeden Fall weiter getüftelt.

Erste Schritte mit dem Cricut Maker

Die Familie wächst

Keine Angst

Meine Familie vergrössert sich. Aber keine Angst. Ich habe nicht vor noch weitere Kinder in diese Welt zu setzen. Meine beiden Supergirls reichen vollkommen. Sie erfüllen mich mit einem Stolz, den ich früher nie hätte nachvollziehen können. Die Grosse macht das grade alles so fantastisch, dass ich im Moment im Kreis grinsen könnte.

Am Samstag waren wir am Tag der offrnen Tür in unserem Wunschgymnasium. Am Schluss hat meine Tochter in Biologie geschnuppert und als ich sie am Ende der Stunde abholen wollte, hat mich die Lehrerin gefragt, wie wahrscheinlich es ist, dass Emily auf diese Schule gehen wird, da sie sie dann unbedingt beim Jugend forscht Team haben möchte. Krass oder? Aber ich schweife ab.

Also unsere Familie wächst. Ich habe mir grade einen weiteren Plotter bestellt. Der Cricut Maker zieht hier demnächst ein. Damit habe ich momentan den Brother CM700, Cameo 4 und Cameo 3. Am liebsten hätte ich noch einen Brother aus der SDX Reihe, aber wir wollen es ja nicht übertreiben.😀