Plotterkurse und Holzschilder

Schilder gehen immer

Ein Hallo an die Grippenation von Heute. Wen hat´s noch nicht erwischt? Dann Gratulation. Alle um uns herum sind krank und seit Gestern plagen mich Kopf- und Halsschmerzen, aber eben keine Grippe. Ich hoffe das bleibt auch so.
Heute hatte ich wieder einen #Plotterkurs und was war los? Die Hälfte der Teilnehmer waren krank. Nu ja, es war kuschlig. Es war sehr schön und ich hoffe, dass das Plotten jetzt einfacher von der Hand geht.
Eine Kundin möchte in Zukunft viel mit Holz arbeiten und hat Schwierigkeiten mit der Holzfarbe, weil die immer unter die Vinylfolienschablone läuft. Nun habe ich ihr geraten die Holzschilder mit Flock oder Flex zu beplotten. Flock habe ich ja schon oft auf Holz geplottet, aber Flex noch nicht. Also haben wir das heute direkt mal getestet. Ein Holzschild hatte ich hier noch herumliegen. Das Holz wurde leicht weiß lasiert und war gut durchgetrocknet. Bei Holzschildern ist es sehr wichtig, dass die Farbe richtig durchgetrocknet ist, denn durch die Hitze der Presse löst sich die Farbe sonst wieder ab. Wir haben ganz normale graue Flex Folie von Poli-Tape genommen und nach den Herstellervorgaben aufgepresst. Es funktioniert ganz hervorragend. Der Vorteil dabei ist, dass es in wenigen Minuten fertig ist und man die Flexfolie kaum von Holzfarbe unterscheiden kann. Nur wenn man mit den Fingern drüber fährt merkt man, dass es nicht aufgemalt ist. Ich finde es sieht richtig toll aus. Die Anwendungsmöglichkeiten von Textilfolien sind fast unbegrenzt. Und da ich ja bekanntlich Holzschilder liebe, wisst ihr ja, was ich in nächsten Zeit machen werde 🙂 In dem Sinne ein schönes und vor allem gesundes Wochenende.
 
Eure Bettina von LebBella – Handgemacht in Biefeld

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.