Rock Flora

Anfang der Woche bekamen wir ein eine Einladung für Freitag auf einen Kindergeburtstag zu gehen. Die Einladung lag schon länger im Kindergarten, aber wir waren fast zwei Wochen nicht da, da die Mädels krank waren. Nun ja, alles etwas kurzfristig und so aber ich ließ es mir natürlich nicht nehmen, etwas selber zu machen. Diesmal entstand ein kuschliger Rock aus Kuschelsweat mit einer Blumenapplikation nach Meine Herzenswelt. Ich finde diese Blumen so toll und werde dafür hoffentlich noch mehr Anwendungsmöglichkeiten finden. Jetzt hoffe ich erstmal, dass es dem kleinen Mädchen gefällt und auch passt.
Blume_Flora

Rock_Flora

Kindertunika “Lola” in pink

Heute sollte es eine “Lola” für die Große geben. Sie wollte natürlich pinken Stoff und es sollte auf jeden Fall auch der Apfel sein. Ich modifizierte das Schnittmuster, weil ich die letzte Tunika der Großen zu weit fand und dann stellte sich heraus, dass sie am Ende zu klein war 🙁 Also Saum und Ärmel gekürzt und wieder wurde eine Tunika für die Kleinste daraus. Die fand das toll, aber die Große schmollt jetzt natürlich. Also werde ich die Tunika in den nächsten Tagen nochmal in groß nähen.TunikapinkTunikapinkAermelTunikapinkApfelTunikapinkSaum

Filztaschen für Groß und Klein

Zum Kindergartenstart der Kleinsten wollte ich ihr unbedingt eine Kindergartentasche selbst nähen und ich überlegte lange, aus welchem Material diese sein sollte. Es sollte robust und natürlich Schmutz unempfindlich sein und nach langem Suchen im Netz fiel meine Entscheidung auf Filz. Aber echter Wollfilz sollte es sein, denn Industriefilz wird sehr schnell unansehnlich und bildet auch wohl irgendwann Knötchen. Ich entschied mich für dunkelgrau melierten Filz. Ein Schnitt war auch schnell gefunden und so legte ich los und nach und nach entstand eine wirklich wunderschöne Tasche. Die Kleinste geht in die Eulengruppe und da war es natürlich klar, dass auch eine Eule auf die Tasche musste. Der Name durfte ebenfalls nicht fehlen und noch ein paar Bänder, Blumen und Knöpfe. Am Ende war ich total begeistert, obwohl ich beim Nähen auch ganz schön ins schwitzen kam. Gut, dass ich vorher nicht wusste, dass Filznähen einiges an Übung erfordert. Als die Tasche fertig war, war ich fest entschlossen nie wieder Filz zu nähen 🙂 Aber ihr kennt ja das mit dem Geschwisterding. Wenn der eine was hat, dann muss der andere das auch haben. Also nähte ich noch eine Tasche wie gewünscht im Rucksacklook. Die Große wollte auf keinen Fall einen “Babytasche”.KinderfilztaschenFilztascheFineDetail2FiltztascheEmihinten

Ich postete diese Taschen auf Facebook und Twitter und da sah eine Twitterfreundin die Taschen und wollte postwendend auch so eine für Ihre Tochter. Sie sollte genauso aussehen wir die der Kleinsten, aber natürlich mit einem anderem Namen und ich fand, dass mir diese noch besser gelungen war. Eine nahezu perfekte Tasche.

FilztascheFineVorneFilztascheFineDetail4FilztascheFineDetail3

Eine weitere Freundin wollte ebenfalls die gleich Tasche für ihr ebenfalls frisches Kindergartenkind und eine weitere Anfrage ist schon eingetrudelt. Ich hoffe, ich darf noch viele schöne Taschen designen, auch gerne mal für Jungs. Für meine Neffen werde ich auch noch welche machen. Mit Autos, Dinos oder Drachen. Ich habe da viele wunderschöne Stickapplikationen, die sich dafür wunderbar eignen würden.

Und wenn alle eine Filztasche haben, dann muss ich auch eine haben. Ich habe mir das gleiche Format ausgesucht, wie die Große. Da passt gut mein großes Portemonnaie, mein Terminplaner, ein kleines Kosmetiktäschchen und mein Handy rein.

MamaTasche

Kurz darauf sollte ich für einen jungen Mann ebenfalls eine Tasche nähen. Auf das Stickmotiv hat er großen Wert gelegt und war seine Idee. Abgesehen von der Aussage des Fingers finde ich die Tasche sehr stimmig und cool 🙂

FilztascheMittelfinger

Jetzt bin ich filzsüchtig 🙂 Wer also eine Filztasche möchte, kann sich gerne per Mail an mich wenden. Demnächst werde ich mir noch eine große Shoppertasche nähen, aber dafür muss ich mir noch eine schöne Stickapplikation aussuchen.

 

Kindertunika “Lola”

Heute entstand eine noch ziemlich sommerliche, aber doch schon mit langen Ärmeln versehene süße Kindertunika für meine Kleinste. Den Schnitt habe ich selber erstellt, da ich alle der bereits fertigen Schnittmuster viel zu weit und bollerig fand. Immerhin soll sich ein Kleinkind noch gut bewegen können und auch toben können, ohne in zu viel Stoff gehüllt zu sein. Ist ja auch immer eine Kostenfrage, wobei Baumwollstoffe noch recht erschwinglich sind.

Zuerst entschied ich mich für eine Stickapplikation. Da auf dem Stoff unter anderem kleine Äpfelchen aufgedruckt sind, habe ich auch einen Apfel ausgewählt und weil sich die Kleinste blauen Stoff dafür gewünscht hatte, bekam sie den natürlich auch.

StickereiApfelLola

Fertig sieht die Stickapplikation dann so aus. Richtig schön.

StickApfelfertig

Hier die fertige Tunika “Lola” und nach einer kurzen Anprobe der Kleinsten wurde sie als toll und absolut passgenau befunden. Daher werden mit Sicherheit noch weitere Modelle folgen. Wahrscheinlich aus Jersey, da dieser für den kühlen Herbst besser geeigneter ist.

TunikaLola

Ein weiteres kleines Detail ist die Saumnaht. Ein schöner Zierstich kann nie schaden und vielleicht hätte ich auch noch farbiges Garn dafür nehmen sollen.DetailsTunikaLola

Genau wie für den Rollsaum an den Ärmeln, den ich bei der Tunika zum ersten Mal ausprobiert habe.

TunikaLolaÄrmel

Ich hoffe die Tunika “Lola” gefällt Euch genauso gut wie mir 🙂

 

 

 

 

Hallo liebe Nähfreunde!

Seit September 2013 ist das Nähen für mich nicht nur zum Hobby, sondern es ist eine richtige Leidenschaft geworden. Aus Liebe zum Detail und anderen Gründen, auf die ich in den nächsten Tagen noch eingehen werde, wollte ich meine Entwürfe, Genähtes oder einfach auch Interessantes auf diesem Blog posten.

Ihr dürft also gespannt sein, wie es hier weiter geht und ich würde mich freuen, wenn ihr mich hier ein wenig begleiten würdet und ich freue mich auch immer wieder über Anregungen von Euch!