Taschen kann man nie genug haben

Taschen kann man nie genug haben. Vor allem dann nicht, wenn man nie die richtige Grösse und oder Farbe in seinem Fundus hat. Entweder sind meine zu groß oder zu klein. Oder da ist so viel drin, dass mir die Schulter ausleiert. Ihr kennt das doch auch oder? Je grösser die Tasche desto mehr packt man rein. Es wurde also Zeit fü eine neue. Für meine Cousine hatte ich mal ein Turnbeutel aus silbernem Kunstleder gemacht und das habe ich mir nochmal bestellt und daraus diese schlichte Umhängetasche genägt. Groß genug für Portemonaie, Telefon, Schlüssel und 500ml Wasserflasche. Für mich auch ungewöhnlich, dass da nicht mal ne Stickerei oder ein Plott drauf ist, aber Flex funktionierte nicht und fürs Sticken hatte ich nicht genug Lust. Aber auch so finde ich die Tasche schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.